Das neue rote Regal.

Letzte Woche war großes Gedrrre auf dem roten Regal…

…die Menschin räumte die Wohnung leer. Umzug nennt sie das. Noch näher an die Berge dran, hat sie gesagt.

Alles wurde in Kartons verpackt. Da haben wir uns doch – sicher ist sicher – auch in einen dieser herrlich nach Bananen duftenden Kartons verdrrrt.

Also so wirklich alle.

Per Bananentaxi sind wir gar nicht weit gereist, bis alles wieder ausgepackt wurde. Nur leider… unser rotes Regal… DAS rote Regal… das hat den Umzug nicht überstanden.

Regal, Herd, warm, geschmolzen,…

So haben wir uns alle ganz dicht zusammen kuscheln müssen, um im Wohnzimmerregal unter zu kommen. Nur vorübergehend. Ersatz sei in Beschaffung.

Tatsächlich hat die Menschin, hat sie gesagt, bei Ibä ein neues, ganz gleich ausguckendes, rotes Regal ergattert.

Es sei auch ganz schnell auf die Reise geschickt worden. Auf die Post sollen wir warten. Oho, die Post….

…am Donnerstag hätte es eigentlich ankommen sollen. Heute ist Samstag und da steht immer noch was von „im Paketzentrum“.

Verstehen muss das kein Drrrr und die Menschin auch nicht.

Das Wichtigste ist: heute Mittag stand ein Paket bei uns auf dem Tisch. Ein großes Paket, das verdrrrt nach rotem Regal roch.

Im Internetz hatten wir uns schon die Anleitung zum Zusammenbauen ausgedruckt…

…aber die brauchte es gar nicht, denn die Verkäuferin/Absenderin war eine ganz Liebe, die uns ganz genau beschrieben hat, wie das Regal zusammen zu bauen ist.

Alles gut durchnummeriert. Das ist ja drrrrastisch!

Teil zwei auf Teil eins…

…Schraube rein und drrrrrehen.

Teil drei auf Teil zwei…

….und drrrrehen.

Acht Schrauben weiter war es fertig: unser – neues – rotes Regal.

Jetzt muss es „nur“ noch an die Wand.

Die beiden mit dem L nach links, den einen mit dem R nach rechts…

…und dann mit diesem schweren Gerät sechs Löcher in die Wand bohren.

Ein Königreich für einen starken Menschenmann. Ob wir ihn mal wecken gehen?

Dieser Beitrag wurde unter aus dem Leben eines Mungo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Das neue rote Regal.

  1. Halligen sagt:

    Also so eine liebe Ibä-erin hat’s ja noch nie gegeben!

    Das habt ihr aber wirklich verdient. Fragt sie mal, ob sie Gürteltiere hat. Wenn nicht, sollte sie das ändern! 😀

    Habt ihr hoffentlich 7 von 6 Sternen gegeben!

    Ihr seid aber auch wirklich geschickt – das sieht nach total fachdrrrrschen Pfotengriffen aus.

    Den Menschenmann würde ich übrigens gaaaaaanz sanft wachdrrrrn.
    Der sieht so friedlich schlummernd aus.

    • Wir haben ihr schon den Link zum Blog geschickt – sie soll ja wissen wie berühmt ihr „altes Regal“ jetzt ist!

      LG,
      Das.Sonnenkind

  2. Eine abgebrochene Schraube, einiges Schimpfen und Improvisieren später bleibt zu vermelden: es hängt und alle haben ihren neuen Platz gefunden.

    • Halligen sagt:

      YEY!!!

      Aber… wenn ich ehrlich bin ist die Bewohnerdichte kaum besser als im Übergangs-Regal… da müsste eigentlich bald al ein zweites… oder nicht?

  3. Russell the Wombat sagt:

    Schick!

    Das sieht aber so aus, als ob Ihr Euch bald ein Zweitregal anschaffen solltet. Es wird langsam eng, oder?

  4. Russell the Wombat sagt:

    Die untersten im Stapel sehen aber nicht so richtig glücklich aus, sondern eher – niedergedrückt…

    • Würde es das Regal noch geben, hätten wir angebaut…. Aber ihr glaubt gar nicht wie glücklich ich war überhaupt einen Ersatz zu bekommen !

      LG,
      Das.Sonnenkind

      • Russell the Wombat sagt:

        So berühmt, wie Euer Regal inzwischen ist, kommt bestimmt nochmal von irgendwoher ein Angebot!

  5. Sinela sagt:

    Das Regal ist schon arg überfüllt, da musst du dringend was dran ändern. *zwinker*

Kommentare sind geschlossen.