Paulines Heimkehr

Henry war gestern schon den ganzen Tag so hibbelig zwischen den Streifen. Immer wieder ist er zum iPad gemungot und hat eine Sendung verfolgt.

An Nachmittag war es dann endlich so weit. Das Paket kam. Also DAS Paket kam.

Vierandhalb Jahre sind zu Ende. Pauline ist wieder zuhause.

Lass Dich drücken, Weltenbummlerin!

Nach so einer langen Reise, ist ein wohltuendes Bad angemessen. Ein Prinzessinenbad. Für die Prinzessin.

Lass Dich verwöhnen.

Den Prinzessinenstaub (und den Staub von der langen Reise) gut abspülen…

…und schön trocken mungon.

Hier vor dem Ofen wartet schon Dein Liegestuhl auf Dich.

Und jetzt: erzähl. Wie ist es Dir all die Jahre ergangen? Was hast Du alles erlebt? Wie ist es wieder daheim zu sein und und und und…

Schnell hatte es rumgesprochen, dass Pauline zuhause ist. Alle wollten sie begrüssen und Ihren spannenden Erlebnissen lauschen.

Und wenn ich alle sage, dann meine ich auch alle…

…also wirklich alle.

Henry und Junior, Onni, das bayerische Glückshormon, vier Waschbären, der Büroeumel, beide Teebommelbären, das Erdferkel, neun Tapire und einundfünfzig Gürteltiere (und zwei Kater und eine zwei Menschen).

Dieser Beitrag wurde unter aus dem Leben eines Mungo, Pauline das Reisedillo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Paulines Heimkehr

  1. Sinela sagt:

    Schön, dass Pauline wieder wohlbehalten zuhause angekommen ist. Und dann gleich so ein Verwöhnprogramm, da hat sie sich bestimmt wie eine kleine Prinzessin gefühlt. Macht auf jeden Fall weiter so, Pauline hat das nach der langen Reisezeit mehr als verdient.

  2. Halligen sagt:

    Hach, ist das schön! Wenn man bedenkt, wie viele Male es auf der Reise so aussah, als wäre das Reisepaket verloren gegangen oder Pauline entführt oder ähnliches… das ist schon ganz erstaunlich, daß sie so viele Paketreisen glücklich überstanden hat!
    Wie viele das wohl waren?

    Und es wäre toll, wenn der / die Schussel sich noch melden würde, der / die Reise-Karte vergessen hat mitzuschicken!!!

    • Pauline war seit Juni 2011 unterwegs. Manchmal blieb sie zwei Monate, einmal reiste sie nach zwei Wochen schon weiter. Wenn ich die komplette Reiseplanung grob überschlage, waren das dann 49 Paketreisen, zu 34 verschiedenen Gastgebern (in alphabetischer Reihenfolge):

      Bommels
      BrummelBrot
      Carina
      Chilli
      Conny
      Frrranziska
      Halligen
      Isi
      isisnefertari
      Küken
      La89
      Löwenherz
      Marina
      Merle
      Midi & Kitti
      Midwinter
      Muckle
      Nicky
      Olivia
      Rabiata
      Ratwoman
      redhimbi
      Russell the Wombat
      Schmautzi
      Schoko
      Silvia
      Sinela
      Steffi
      Stephala
      Tine
      Tommy Chilli
      Truckee
      Vanillya
      Winterzauber

      Ganz schön viel für so eine Gürteltierdame. Jetzt hat sich Pauline eine geruhsame Zeit im Kreise des roten Regals wirklich verdient.

      LG,
      Das.Sonnenkind

  3. Rabiata sagt:

    Schön, dass Pauline ihre Reise wohlbehalten im großen Kreis der Familie beenden konnte! 🙂
    Ich werde die Tage mal ein paar alte Bilder raus suchen, die ich Euch dann schicke. Vielleicht ist da noch das eine oder andere Bild dabei, dass dann eventuell für eine schöne „ach, waren das noch Zeiten“ Reisecollage geeignet ist. 🙂

    LG,
    Rabi und die Perli-Familie

  4. kai sagt:

    Huhu Pauline,
    ich freue mich für dich das Du nach soooo langer Zeit, mal wieder Heim kommst, war ja eine mega Reise und man sieht echt wie sich alle freuen.
    PS toller Liegestuhl

    Großen Gruß Kai

Kommentare sind geschlossen.