Monatsarchive: Oktober 2016

Getestet: NOA pflanzlicher Genuss

Ein leckeres Brot, das war schnell gebacken. So konnte das tesdrrrrrren los gehen. Das beiliegende Rezeptbuch, haben wird kurzer Hand in der Rundablage entsorgt. Damit kann man noch nichtmal den Ofen anmachen (beschichtetes Papier). Die Rezepte nachzudrrren kommt erst recht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | 3 Kommentare

Wir brauchen ein Brot.

Als die Menschin heute vom Gummibärchenverdienen heim kam, hatte sie ein Paket unter’m Arm. Schon wieder? Geburtstag war doch erst! Und warum ist das aus Styropor? Was ist denn da drrrrrinnen? *durch ganz viel Verpackungsmaterial drrrr* …hier ist es aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Abschied und ein Neuanfang.

Im Sommer diesen Jahres reiste der fesche Dillomann Gringle auf dem Weg in sein neues Zuhause bei uns mal eben durrrrrrrch. Es war ein kurzer Besuch, aber doch hatte er Eindruck hinterlassen. Ganz besonders bei einer Gürteldame, die seitdem nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | 1 Kommentar

Viel zu kurz so ein Wochenende.

In Italien ist es übrigens auch Anfang Oktober noch ziemlich warm. Im Zelt hat unsere Schokolade ziemlich bald ihren Aggregatzustand geändert. Wir hätten sie wohl doch besser IN die Kühlbox…. …doch in Italien gibt es noch so viel mehr leckeres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | 2 Kommentare

Drei Tage Italien

Dieses geheimnisvolle Tor führte direkt an einen See. Den Comer See Dieser See ist ein ganz kleines Bisschen ganz viel größer, als unsere Seen im Allgäu. Ein kleines… …und ziemlich mungomässig viel wärmer um diese Jahreszeit. Sehr viel los war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | 3 Kommentare

Einmal Spätsommer und zurück

Einmal Spätsommer und zurück Letzten Freitag, kurz nach Feierabend und kaum dass das Holz für den Winter seinen Weg in den Keller gefunden hatte, haben die Menschen das Auto voll gestopft. Und ich durfte mit. Ich könne das Rudel mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben eines Mungo | 1 Kommentar