TrendBox Oktober 2017

Nicht dass wir nicht schon das ein oder andere Mal gesagt hätten, keine „solchen Boxen“ mehr zu bestellen, weil da „ja eh nur Mist drinnen ist“, aber aber aber aber die Neugierde, na ihr wisst schon.

So sind wir der Verlockung erlegen, ein 3-Monats-Abo der veganen Variante der Trendbox zu bestellen. Der Versuchung sind wir genau gedrrrt schon Ende August erlegen. Allerdings war in der September Box so viel Blödsinn, dass es uns zugedrrrter Massen nicht mal die Mühe wert war, die Fotos hochzuladen.

Neuer Monat, neues Glück, heute kam die Oktober Ausgabe. Die Menschin haben wir alleine zur Post geschickt, um diese abzuholen und waren dann ganz gespannt, was sie mitbringt.

Oh weh, die Post war aber nicht lieb zu diesem Paket; hoffentlich ist noch alles drinnen.

Mit ganz viel Gürtelpower *ruuuuuuuuupf*….

…und rein ins Durcheinander.

Waschmittel für die Menschen und die Wohnung. Das ist doch schonmal nützlich.

Eine Dose voller Ruhe.

Was genau ist da denn drrrrinnen? Hmmm… Kakao… Zucker….. auf jeden Fall gut für die Nerven.

Ein Baum ist auch dabei. Ein Baum zum selber bauen. Den werden wir im Frühjahr auf dem Balkon zum Leben erwecken. Hoffentlich.

Zwei kleine Fläschchen Superkraft

..und ein Fläschchen unbekannten Inhalts. F-u-n-k-t-i-o-n-a-l-e T-r-i-n-k-e-s-s-e-n-z. Was ist das?

Egal, das googeln wir später. Erstmal wird weiter ausgepackt.

Eine Gesichtsmaske und ein gegen Pickel Stift… ob der auch bei Punkten….? *hihidrr*

Der grüne Tee ist etwas zerknautscht. Das war die Post. Die mögen wohl keinen grünen Tee. Wir schon!

Ganz hinten im Karton kam noch ein Gemüsekaufnetz raus. „Gegen die Plastiktüten“ beim Gemüsekauf. Zwar gehen wir eigentlich sowieso immer mit Stoffbeutel einkaufen und im Bioladen gibt’s auch nur Papier- und keine Plastiktüten, aber dieser Beutel eignet sich bestimmt ganz drrrastisch für den nächsten Maroneneinkauf. Menschiiiiiiin, wollten wir heute nicht sowieso noch…. wie, erst morgen….

Zu allem dazu gab es noch einen Stoffbeutel, in den der ganze Kartoninhalt direkt rein passt. Mit Gürteltier.

Laut der beiliegenden Liste *hmmm* ist *zähl* doch *ja* alles dabei. Die Post hat also nur versucht uns was zu mopsen. Es ist ihr aber nicht gelungen.

Ohne jetzt zusammen zu rechnen, was (uns) die einzelnen Sachen wert wären, ist die Box alles in allem eine interessante Zusammenstellung von Dingen, die wir auch verwenden werden.

Wir sind dann mal gespannt auf den November.

P.S. Ach ja, vegane Gummibärchen waren auch noch dabei, doch die waren irgendwie auf einmal verschwunden, bevor sie fotogradrrt werden hätten können.

Dieser Beitrag wurde unter aus dem Leben eines Mungo, Rezepte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu TrendBox Oktober 2017

  1. Das mit den Gummibärchen ist echt komisch, weil ich für dein Paket auch extra eine Tüte dazugekauft hatte – und als ich das Paket packen wollte, waren die weg.

    War wahrscheinlich die selbe Marke.

    Sieht doch ganz brauchbar aus – und Pukka tee, sehr fein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.